Donnerstag, 27. Oktober 2011

Tipp: Der Zinseszins - Die grösste Erfindung des menschlichen Denkens

„Der Zinseszins ist die grösste Erfindung des menschlichen Denkens.“ (Albert Einstein)
 
Einer der grössten Erfinder der Geschichte, Albert Einstein, hat es schon erkannt, der Weg zu einem Vermögen führt über den Zinseszins. Der Zinseszins führt dazu, dass sich unser Kapital nicht linear sonder exponential erhöht. Dazu ein Beispiel:

Wir legen 10'000 Fr. zu einem Zinssatz von 4% an und erhalten im ersten Jahr 400 SFr. Zins. Nun wird dieser Zins dem Vermögen hinzugerechnet, so dass wir im nächsten Jahr bereits 416 SFr. Zins erhalten, im Jahr darauf etwas mehr als 432 SFr. Nach 18 Jahren beläuft sich unser Vermögen bereits auf 20'258.17 SFr. und hat sich damit mehr als verdoppelt.

Tipp: Um abzuschätzen wie lange es dauert, bis sich dein Vermögen verdoppelt hat kann die 72er Regel angewendet werden. Teile dabei einfach 72 durch den Zinssatz und du weisst nach wie vielen Jahren sich dein Kapital verdoppelt hat. In unserem Beispiel also: 72 / 4 = 18 Jahre

Da ich monatlich 150 SFr. zur Seite lege ist es mir möglich jedes Jahr 1800 SFr. zu investieren. Lege ich nun dieses Kapital mit einem Zinssatz von 4% an ergibt sich folgendes Bild:

Bereits nach 32 Jahren überholt der Zins die Einzahlungen

Dieses Beispiel macht deutlich, dass wir nach 40 Jahren ein Vermögen von fast 178'000 SFr. besitzen obwohl wir nur 72'000 SFr. einbezahlt haben.

Und wie werde ich nun Millionär?

Ganz einfach, mach dir den Zinseszinseffekt zu Nutze! Rechnen wir einige realistische Szenarien durch und schauen, wie lange wir benötigen um Millionär zu werden:

So lange dauert es bis du Millionär bist


Im Beispiel wird klar, dass die Zeit bis zum Kapital von einer Million von drei Faktoren abhängt: Das Anfangskapital, die Sparrate und der Zins.

Um schnell zum Millionär zu werden sind also ein hohes Anfangskapital, eine möglichst hohe monatliche Sparrate und ein guter Zins notwendig. 

In den nächsten Tagen werde ich auf diese drei Bereiche nochmals genauer eingehen. Um selber mal etwas rumzuspielen kann ich dir diesen Zinsrechner sehr empfehlen.

Kommentare:

  1. was ist mit der abgeltungssteuer in deutschland darf man zb nur 801€ im jahr an zinserträgen machen danach muss man 25% vom gewinn abgeltungssteuer an den stadt zaheln

    AntwortenLöschen
  2. Steuern muss man dabei auch berücksichtigen, zudem sind 4% Zinsen schon relativ viel und die Zinsen werden schließlich laufend angepasst.

    AntwortenLöschen